Pressemitteilungen

Pressemitteilung "Fit sein trotz Diabetes"

Von den über 279 Männern und Frauen mit Diabetes, die seit Anfang März unter sportwissenschaftlicher und medizinischer Aufsicht in verschiedenen deutschen Großstädten am deutschlandweit größten Lauf-Programm für Diabetiker teilnehmen, sind insgesamt 110 Läuferinnen und Läufer am 14.09.2014 in Köln an den Start gegangen.

Die vollständige Pressemitteilung "Fit sein trotz Diabetes - 110 Teilnehmer des Diabetes Programm Deutschland starteten beim Köln Marathon auf allen Distanzen" vom 15. September 2014 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Diabetes Programm Deutschland veranstaltet 2. Diabetes- & Sportgipfel in Berlin"

Unter der Leitfrage „Wie aktiviert man Menschen mit Diabetes zum Sport?“ hatte der Initiator des deutschlandweit größten Lauf-Programms für Diabetiker, Dr. Michael Rosenbaum, am 09. April 2014 Experten aus den Bereichen Politik, Sportmedizin, Diabetologie, Pharmazie und organisierter Sport in das Deutsche Apothekerhaus nach Berlin eingeladen. Vor zahlreichen interessierten Fachleuten diskutierten Experten über die Wirkung von Sport auf Erkrankungen wie Diabetes und die bedeutende Rolle der Prävention als gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Die vollständige Pressemitteilung "Diabetes Programm Deutschland veranstaltet 2. Diabetes- & Sportgipfel in Berlin" vom 09. April 2014 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Diabetes Programm Deutschland geht in die 4. Runde"

Das Diabetes Programm Deutschland läuft 2014 bereits in seiner vierten Auflage und ist das deutschlandweit größte Laufprogramm für Menschen mit Diabetes. In diesem Jahr soll das Laufprogramm nicht nur auf weitere deutsche Städte ausgeweitet werden, sondern bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch eine deutlich längere Trainingsphase.

Die vollständige Pressemitteilung "Diabetes Programm Deutschland geht in die 4. Runde" vom 05. März 2014 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Strahlende Gesichter beim Köln Marathon"

Teilnehmer des Diabetes Programm Deutschland starteten auf allen Distanzen

Von den über 200 Männern und Frauen mit Diabetes, die seit April unter sportwissenschaftlicher und medizinischer Aufsicht in verschiedenen deutschen Großstädten am deutschlandweit größten Lauf-Programm für Diabetiker teilgenommen haben, sind insgesamt 118 Läuferinnen und Läufer am 13.10.2013 in Köln an den Start gegangen.

Die vollständige Pressemitteilung "Strahlende Gesichter beim Köln Marathon" vom 13. Oktober 2013 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Diabetes Programm Deutschland beim Internationalen Stadionfest in Berlin vertreten"

Vor rund 55.000 begeisterten Zuschauern liefen am Sonntag, den 01.09.2013 rund 80 der 200 Teilnehmer des Diabetes Programm Deutschland (DPD) gemeinsam mit Top-Athleten wie Robert Harting und Björn Otto bei der Eröffnung des Internationalen Stadionfestes (ISTAF) ins Berliner Olympiastadion ein.

Die vollständige Pressemitteilung "Diabetes Programm Deutschland beim Internationalen Stadionfest in Berlin vertreten" vom 02. September 2013 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Sport als Therapie – Deutschlands größte Laufbewegung für Diabetiker geht in die 3.Runde"

Auf der Pressekonferenz am 10. April 2013 in der Sporthochschule Köln wurde der offizielle Startschuss zum Diabetes Programm Deutschland 2013 gegeben. Gemeinsam mit Professor Dr. Hans-Georg Predel von der Sporthochschule Köln und Dr. Peter Loeff vom Diabeteszentrum am Ev. Krankenhaus Köln-Weyertal, stellte Initiator Dr. Michael Rosenbaum die Inhalte und Neuerungen des diesjährigen Programms vor.

Die vollständige Pressemitteilung "Sport als Therapie – Deutschlands größte Laufbewegung für Diabetiker geht in die 3.Runde und expandiert weiter" vom 10. April 2013 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Mehr Netzwerke in der Diabetesbekämpfung durch Sport in Berlin gefordert"

Unter der Leitfrage „Ist Sport Medizin? Und wie können gesundheitspolitische Weichen gestellt werden?“ hatte der Initiator des deutschlandweit größten Lauf-Programms für Diabetiker, Dr. Michael Rosenbaum,  am 23. Oktober 2012 Experten aus den Bereichen Politik, Sportmedizin, Diabetologie, Pharmazie und organisierter Sport nach Berlin eingeladen. Vor über 100 interessierten Fachleuten diskutierten Experten über die bedeutende Rolle des Sports im Rahmen der Diabetes-Therapie.

Die vollständige Pressemitteilung "Mehr Netzwerke in der Diabetesbekämpfung durch Sport in Berlin gefordert" vom 25. Oktober 2012 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Teilnehmer des Diabetes Programm Deutschland erreichen sicher das Ziel"

Von den 140 Männern und Frauen mit Diabetes, die seit April unter sportwissenschaftlicher und medizinischer Aufsicht in verschiedenen deutschen Großstädten am deutschlandweit größten Lauf-Programm für Diabetiker teilgenommen haben, konnten insgesamt 89 Läuferinnen und Läufer am 14.10.2012 in Köln an den Start gehen.

Die vollständige Pressemitteilung vom 15. Oktober 2012 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Finale beim Diabetes Programm Deutschland – Rund 100 Menschen mit Diabetes starten beim Köln Marathon"

Nach einem sehr erfolgreichen Start des Programms im Jahr 2011, bereiten sich seit April 2012 erneut über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Diabetes Programm Deutschland unter sportwissenschaftlicher und medizinischer Aufsicht in verschiedenen deutschen Großstädten intensiv auf die Teilnahme an einer Disziplin (10km, 21km, 42km) beim Köln Marathon vor. Nun trennen die Läuferinnen und Läufer, die an Diabetes Typ 2 oder Typ 1 erkrankt sind, nur noch wenige Tage von ihrem großen Ziel – dem Start bei einer der größten Laufveranstaltungen Deutschlands am 14.10.2012.

Die vollständige Pressemitteilung vom 09. Oktober 2012 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Deutschlands größte Laufbewegung für Diabetiker startet auch in Berlin, Frankfurt und Hamburg"

Im Frühjahr 2012 startete das größte Diabetes-Laufprogramm Deutschlands, unter der sportwissenschaftlichen Federführung der Deutschen Sporthochschule Köln und der medizinischen Leitung des Diabeteszentrums am Evangelischen Krankenhaus Köln Weyertal, bereits zum zweiten Mal. In diesem Jahr sind neben Köln, Bonn und Düsseldorf auch in Berlin, Frankfurt und Hamburg Laufgruppen geplant.

Die vollständige Pressemitteilungen für Berlin, Hamburg und Frankfurt stehen nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Deutschlands größte Laufbewegung für Diabetiker geht in die 2. Runde und expandiert"

Im April 2012 startet das größte Diabetes-Laufprogramm Deutschlands, unter der sportwissenschaftlichen Federführung der Deutschen Sporthochschule Köln und der medizinischen Leitung des Diabeteszentrums am Evangelischen Krankenhaus Köln Weyertal, bereits zum zweiten Mal.

Die vollständige Pressemitteilung vom 15. März 2012 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Erfolgreiches Finale beim Köln Marathon"

Trotz extremer Temperaturen ließen sich 84 der insgesamt 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Diabetes Programm nicht von ihrem großen Vorhaben, dem Start beim diesjährigen Köln Marathon, abbringen.

Die vollständige Pressemitteilung vom 02. Oktober 2011 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Laufen gegen Diabetes"

Die über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Diabetes Programm Köln haben nicht nur erheblich an Gewicht verloren und den Spaß an der Bewegung entdeckt – einige haben es sogar geschafft, den Diabetes nur durch Sport und bewusste Ernährung ganz ohne Medikamente in den Griff zu bekommen.

Die vollständige Pressemitteilung vom 28. September 2011 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Endspurt beim Diabetes Programm Köln"

Seit April 2011 bereiten sich die über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Diabetes Programm Köln unter sportwissenschaftlicher und medizinischer Aufsicht intensiv auf den diesjährigen Köln Marathon vor. Nun trennen die Läuferinnen und Läufer, die an Diabetes Typ-2 oder Typ-1 erkrankt sind, nur noch wenige Tage von ihrem großen Ziel – dem Start bei einem der größten Laufevents Deutschlands.

Die vollständige Pressemitteilung vom 23. September 2011 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Lauf den Zucker runter"

Das Diabetes Programm Köln sammelte mit der Aktion "Lauf den Zucker runter" Spenden für einen guten Zweck. Ziel der Aktion war es, die positiven Effekte von Bewegung auf den Blutzuckerspiegel zu veranschaulichen. Jede runtergelaufene Blutzucker-Einheit wurde mit 10 € honoriert, die Gesamtspendensumme von 3.000 € kommt nun dem Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus e.V. zu gute.

Die vollständige Pressemitteilung vom 07. August 2011 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Diabetes Programm Köln präsentiert sich auf dem DiabetesMARKT"

"Lauf den Zucker runter" lautet die Mitmach-Aktion, die das Diabetes Programm Köln gemeinsam mit den Apotheken und dem Diabeteszentrum am Evangelischen Krankenhaus Köln-Weyertal an seinem Informationsstand auf dem DiabetesMARKT in Köln präsentierte.

Die vollständige Pressemitteilung vom 26. Juni 2011 erhalten Sie hier.

Pressemitteilung "Treibstoff für den Köln Marathon"

Das Diabetes Programm Köln serviert am 9. Juni 2011 ein spezielles Diabetiker-Menü im Brauhaus.

Die vollständige Pressemitteilung vom 07. Juni 2011 steht nun zum herunterladen bereit.

Pressemitteilung "Erste Leistungsdiagnostik"

Nach dem erfolgreichen Trainingsstart absolvierten die Teilnehmer des Diabetes Programm Köln am 26. und 27. Mai 2011 eine Leistungsdiagnostik an der Deutschen Sporthochschule Köln. Diese ist ein wichtiger Bestandteil der professionellen Vorbereitung auf die Teilnahme an einer Disziplin des Köln Marathon (7 km, 10 km, Halbmarathon- oder Marathondistanz.)

Die vollständige Pressemitteilung vom 27. Mai 2011 erhalten Sie hier.

Pressemitteilung "Start Diabetes Programm Köln"

Die Pressekonferenz zum Start des Diabetes Programms Köln fand am 17.03.2011 in der Deutschen Sporthochschule Köln statt. Die vollständige Pressemitteilung steht zum herunterladen bereit.

Nähere Informationen zum Diabetes Programm Köln erhalten Sie unter der Telefonnummer 0221/5777736.